Du bist hier:

Tradition seit 1961

Herr der Töpfe.
Herr der Töpfe.

Der Stamm Grafen von Andechs wurde 1961 gegründet. Aus ihm ging 1992 der Horst Grafen von Andechs hervor, der Zusammenschluss mehrerer Stämme im Raum Bayreuth, Kulmbach und Hof.

In diesem Stamm sind heute vor allem Mannschaftsmitglieder. Sie sind meist über 21 Jahre und unterstützen unseren Horst, Bezirk, Landesverband oder Bund als Mitarbeiter, Führungsmitglied oder Beauftragte eines Bereiches. Auch engagieren sich einige Mitglieder als Trainer bzw. Coaches in der Ausbildung der Führer auf Bezirks-, LV- und/oder Bundesebene.

Wer stand an der Spitze?

Geschichtlicher Rückblick über die bisherigen Stammesführer:

1961 - 1961Rüdiger Schmidt (Bruder von Peter Schmidt)
1961 - 1965 Jürgen Dvorak
1965 - 1965 Dieter Rieger
1965 - 1970 Peter "Dattre" Dittrich
1970 - 1971 Jürgen Gerth
1972 - 1973 Manfred Seifert
1973 - 1976 Diter Klist
1976 - 1978 Günther "Letti" Kotter
1978 - 1986 Wolfgang Richter
1986 - 1989 Thomas Herath
1989 - 1992 Stefan "Wurmi" Wehner
1992 - 1994 Martin Schneider
1994 - 1995 Volker Hein
1995 - 1996 Stefan "Wurmi" Wehner
1996 - 1997 Christian "Detlef" Schröck
1998 - ? Fabian Hofmann
? - 2007 Christian "Detlef" Schröck
2007 - jetzt Julian Hofmann

Unser Banner

Unsere Bannerweihe fand am 27. März 1966 im Rahmen der Frühjahrswanderung nach Tetha statt.

Der Bannerspruch lautet:
Freiheit steht über Silber und Gold.

Unser Banner wurde von Dattre, dem damaligen Stammesführer, entworfen.

Herkunft bzw. Bedeutung

  • Der Untergrund

    • Weiß: Treue und Frieden
    • Rot: Mut und Einigkeit
    • Rot und Weiß sind die Farben von Andechs - und auch von Oberfranken.

  • Das Wappen

    • Blau: Treue, Beständigkeit und herzliche Andacht gegen Gott
    • Gold: Verstand, Ansehen, Tugend und Hoheit; auch Sonnenschein, Segen und Glückseligkeit - also Sinn des Lebens
    • Das Wappen (Löwe und Adler) ist das älteste vom Geschlecht der Andechser.
    • Blau und Gold waren auch die Bundesfarben unseres damaligen Bundes (BDP).

Aktuelles

Lauterburglauf 2019

Unsere Sippe Hirsche hat erfolgreich am diesjährigen Lauterburglauf teilgenommen und einen super 11. Platz erreicht. Wir gratulieren ihr nochmal. Ein Foto findet ihr hier auf unserem Instagram Profil.

Bundesfahrt 2019

Dieses Jahr in der Slowakei auf einem Abgeschiedenen Zeltplatz. Nach zwei Tagen auf dem Lagerplatz machten sich die Sippen auf zu einem Hajk. Die Rover gingen mit slowakischen Führern Klettern, machten eine Radtour und genossen den Badesee in der Nähe des Camps.

Waldweihnacht

Ist es denn wirklich schon Weihnachtszeit? Wir haben unsere Waldweihnacht mit den Familien unserer Mitglieder und Freunden am Feuer mit Liedern, Geschichten, Gesprächen, Tschai und Plätzchen genossen. Euch allen noch eine schöne Adventszeit und denkt daran euch nicht zu sehr zu stressen, sondern auch mal nachzudenken und zu entspannen.

Mehr Meldungen

Rückblick

Waldweihnacht 2016

2016 konnten wir, dank unserer Wölflinge und Pfadfinder, einen überdurchschnittlichen Lachfaktor verzeichnen. Ein Sockenimprotheater erzählte uns die Geschichte eines Jungen der von Wohlstand geprägt und einem Engel der ihm beibrachte, dass Herzlichkeit und Offenheit gegenüber anderen einem selbst Freude bringt.

Winterlager 2016

In den Süden, Osten, Westen und Norden sind wir zusammen gereist, um das vielfältige
Europa zu erkunden. Zusammen mit den Bamberger Pfadfindern haben wir jeden Tag neues zu dem jeweiligen Land gelernt. Unter anderem Facts zu den Bräuchen, typisches Essen, es wurde getanzt, Lieder gesungen und vieles mehr gab es zu entdecken.

Litauenfahrt 2016

In diesem Jahr ging unsere Großfahrt nach Litauen, dort trafen wir uns mit den litauischen Pfadfindern zu einem Austausch am Lagerfeuer. Ein mehrtägiger Kanuhaijk sowie Zwischenstops in Klaipeda und Vilnius, die Landeshauptstadt, waren unser Rahmenprogramm.

Mehr Meldungen

Diese Seite wurde gedruckt am: 2019-10-17 um 04:42:24 Uhr
Adresse: https://www.pfadfinder-bayreuth.de/stamm/gva/